Tunstall.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok

Flexible Schnittstellen. Sicherer Kern.

Das zukunftssichere Tunstall-Prinzip für die optimale Verknüpfung von Krankenhausrufanlage und IT-Systemlandschaft.

movie ipi Button Film abspielen

Lifeline Vi IP: Die neue Intelligenz im Hausnotruf.

Tunstall bietet mit dem ST-Protokoll eine sichere Alarmübertragung. Nach unabhängigen Tests mit dem Marktführer Deutsche Telekom ist diese Übertragung auch für die Zukunft gesichert.
IP Geraet

Die Tests belegen zweifelsfrei, dass alle auf „ST“ basierenden Notrufsysteme von Tunstall einwandfrei funktionieren! Tunstall erweist sich damit einmal mehr als verlässlicher Partner, wenn es um das Thema Sicherheit im Hausnotruf geht.

Warum ist eine Investition in IP-Technologie dennoch sinnvoll?
Tunstall bietet seit circa 5 Jahren IP-Technologie vor allem in Skandinavien an. Hier zeigt sich: Nur mit einem entsprechenden Geschäftsmodell kann auch die technische Umsetzung zielführend sein. Und nur mit dem richtigen Zusammenspiel von Geräten, Zentrale, Provider und Dienstleister lassen sich Wettbewerbsvorteile generieren und damit Marktanteile gewinnen. Deshalb entwickeln wir in Zusammenarbeit mit unseren Kunden IP-Konzepte, die echte Mehrwerte bieten.

Gute Perspektiven für die Zukunft
Über 4 Millionen Menschen nutzen weltweit Lösungen und Produkte von Tunstall. Unsere Ingenieure in vielen europäischen Ländern begreifen das als Verpflichtung, Neues zu schaffen und Bewährtes nicht aufzugeben. Innovation mit Sicherheit lässt sich nur dann gewährleisten, wenn man sich die notwendige Zeit für sorgfältige Entwicklungsprozesse nimmt. Dank der bewährten ST-Technologie können Tunstall-Kunden seit Jahren auch in digitalisierten Netzen auf einen sicheren Notruf vertrauen. Die aktuelle Gerätegeneration Vi, Vi+ sowie Lifeline GSM werden auf absehbare Zeit auch nicht abgekündigt.

IP-Mehrwerte:

Ein neues Geschäftsmodell.

I feel good

Tunstall arbeitet mit Hochdruck an einer neuen, interoperablen und mit allen Komponenten abgestimmten Zentralengeneration. Neben dem am Markt etablierten SCAIP-Protokoll wird es auch ein durch Tunstall entwickeltes „IPACS“-Protokoll geben, das sich durch einen extrem niedrigen Datenverbrauch auszeichnet. Ein Highlight ist der neue modulare Aufbau. Damit können von der reinen Alarmbearbeitung bis hin zur voll skalierbaren Service- Zentrale auch komplexe vollumfängliche Geschäftsprozesse abgebildet werden.

Der 2018 abgeschlossene und 2008 begonnene Netzausbau bietet viele neue Chancen und Möglichkeiten. Wir freuen uns, sie mit Ihnen gemeinsam zu nutzen.

Getreu dem Motto:
IP ist keine Anschlussart, sondern ein Geschäftsmodell!

Jetzt anmelden

Sie haben bereits einen Zugang bei Tunstall.de?

Neuanmeldung

Melden Sie sich hier für die erweiterten Funktionen von TunstallPro an

Hier klicken und Account erstellen!