Tunstall.de verwendet Cookies. Mit der Nutzung dieser Website sind Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden und akzeptieren unsere Datenschutzerklärung. Ok

Betroffenenrechte

Nach Artikel 12-22 der DS-GVO (Datenschutz-Grundverordnung) bestehen für Sie als Betroffener einer Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten gegenüber der Tunstall GmbH als verarbeitende Stelle folgende Rechte:

Recht auf Information
 
Bei Datenerhebung informieren wir Sie entsprechend Artikel 13 der DS-GVO über die Verarbeitung dieser Daten. Verfügen wir bereits über die Daten so besteht keine Informationspflicht. Folgende Informationen legen wir Ihnen offen:
 
 
  • Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
  • Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten (diese finden Sie auch auf unserer Website)
  • Zweck bzw. Rechtsgrundlage der Verarbeitung
  • Empfänger der Daten
  • Übermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation
  • Dauer der Datenspeicherung
  • Bestehen eines Rechts auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Widerspruch und Datenübertragbarkeit
  • Bestehen eines Rechts auf Widerspruch der Einwilligung
  • Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde
  • Information, ob die Bereitstellung der Daten gesetzlich vorgeschrieben ist oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist und mögliche Folgend der Nichtbereitstellung
  • Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling
  • Information über eine mögliche Zweckänderung der Datenverarbeitung
 
Weiterhin besteht keine Informationspflicht, wenn
 
  • Sie bereits über die aufgelisteten Informationen verfügen
  • Sich die Mitteilung der aufgelisteten Informationen als unmöglich erweist bzw. einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert
  • Wenn die Verarbeitung aufgrund einer Rechtsgrundlage ausdrücklich geregelt ist
  • Bei geheimhaltungspflichtigen Daten wie z.B. Berufsgeheimnissen
 
 
Auskunftsrecht
 
Auf Anfrage geben wir Ihnen entsprechend Artikel 15 der DS-GVO Auskunft zu den zu ihrer Person gespeicherten Daten:
 
  • Zweck der Verarbeitung
  • Kategorien der Daten
  • Empfänger der Daten
  • Dauer der Datenspeicherung
  • Recht auf Berichtigung, Löschung und Widerspruch
  • Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde
  • Herkunft der Daten (wenn diese nicht bei Ihnen erhoben wurden)
  • Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling
  • Übermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation
 
Widerspruchsrecht
 
Sie haben entsprechend Artikel 21 der DS-GVO das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. In diesem Fall werden wir ihre Daten nicht weiter verarbeiten, es sei denn, die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
 
Recht auf Berichtigung
 
Sollten die Daten, welche wir zu ihrer Person gespeichert haben fehlerhaft sein, so können Sie von uns entsprechend Artikel 16 der DS-GVO die Korrektur dieser Daten verlangen.
 
Recht auf Löschung
 
Entsprechend Artikel 17 der DS-GVO löschen wir ihre Daten,
 
  • Wenn die Speicherung nicht mehr notwendig ist
  • Wenn Sie ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung wiederrufen
  • Wenn die Daten fälschlicherweise unrechtmäßig verarbeitet wurden
  • Wenn eine Rechtspflicht zum Löschen besteht
  • Wir werden ihre Daten nicht löschen, wenn
  • Das Recht auf freie Meinungsäußerung bzw. die Informationsfreiheit überwiegen
  • Wenn die Datenspeicherung der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung dient
  • Wenn die Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist
 
 
Recht auf Einschränkung
 
Nach Artikel 18 der DS-GVO werden wir die zu ihrer Person gespeicherten Daten einschränken, wenn
 
  • Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten
  • Wenn die Verarbeitung der Daten unrechtmäßig ist
  • Wenn sich der Zweck der Datenverarbeitung erledigt hat, die Daten aber zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen notwendig sind
  • Wenn Sie der Datenverarbeitung widersprechen 
 
Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
 
Nach Artikel 77 der DS-GVO steht Ihnen das Recht zu, sich bei einem mutmaßlichen Verstoß der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten entgegen der DS-GVO bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dieses Recht können Sie bei der für ihren Aufenthaltsort, ihren Arbeitsplatz oder der für die Tunstall GmbH verantwortlichen Aufsichtsbehörde ausüben.
 
Recht auf Datenübertragbarkeit
 
Nach Artikel 20 der DS-GVO haben Sie das Recht, die uns von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten bei Beendigung des gemeinsamen Vertragsverhältnisses zu einem anderen Unternehmen zu übertragen. Wir werden Ihnen ihre Daten in einem maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.

Jetzt anmelden

Sie haben bereits einen Zugang bei Tunstall.de?

Neuanmeldung

Melden Sie sich hier für die erweiterten Funktionen von TunstallPro an

Hier klicken und Account erstellen!