Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.




Neuigkeiten
von Tunstall

Erinnerung! Sichern Sie sich die letzten Plätze: Einladung zum Tunstall-Tag auf Schalke am 26.09.2017 in der Veltins Arena

,

wir laden Sie herzlich zu unserem Tunstall-Tag am 26. September 2017 in der Veltins-Arena auf Schalke ein.



„Die digitale Welt von Tunstall: Vernetzt, verbindend, innovativ, zukunftsfähig.“



Sie haben die Möglichkeit, sich über unsere Produkte zu informieren und unsere verschiedenen Unternehmensbereiche kennenzulernen. Für Ihr leibliches Wohl ist dabei bestens gesorgt. 

 

Als besonderen Programmpunkt werden Sie außerdem die Möglichkeit haben, sich persönlich bei unseren Kollegen  Peter Bloemen und Heinz Liesenfeld zu verabschieden, die in ihren wohlverdienten Ruhestand gehen werden. Zudem werden wir Ihnen dort die beiden Nachfolger Philip Schange und Noel Davies vorstellen.

 

Zum Abschluss des Tunstall-Tages besteht die Möglichkeit, die Arena auf Schalke während einer Stadiontour kennen zu lernen.

 

Wir freuen uns auf einen spannenden Tunstall-Tag mit vielen interessanten und lebhaften Gesprächen.

Programmübersicht

9:30 Uhr    Einlass und „Get together“

 

10:00 Uhr    Begrüßung: Willkommen bei Tunstall
                     Florian Lupfer-Kusenberg, Geschäftsführer
                     Stefan Göhler, Vertriebsleiter D/A/CH

 

10:15 Uhr   Workshops*

 

11:00 Uhr   Kaffeepause / Messe

 

11:15 Uhr   Workshops*

 

12:00 Uhr   Mittagspause mit Lunchbuffet / Messe

 

13:00 Uhr   Workshops*

 

13:45 Uhr   Kaffeepause / Messe

 

14:00 Uhr   Verabschiedung von Peter Bloemen und Heinz Liesenfeld, Vorstellung von Philip Schange und Noel Davies

 

14:30 Uhr   Stadionführung

 

ab 15:30 Uhr Messe und Networking, Ausklang

 

Informationen zu den Workshop-Inhalten finden Sie weiter unten.

 

 

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfehlen wir Ihnen eine umgehende Anmeldung.

 

Das Anmeldeformular finden Sie hier zum Download.

 

Anmeldeschluss

Anmeldeschluss ist der 08.09.2017.

Nach Eingang der Anmeldung und nach Anmeldeschluss erhalten Sie von uns eine Teilnahmebestätigung für den Zutritt zu der Veranstaltung sowie weitere Informationen zu Anreise, Parkmöglichkeiten etc.

 

Wir freuen uns auf Sie.

Mit freundlichen Grüßen

 

Florian Lupfer-Kusenberg
Geschäftsführer

 

Tunstall GmbH

i. V. Stefan Göhler
Vertriebsleiter D/A/CH

 

 

 

 

Folgen Sie uns, verpassen Sie nichts:

Ab sofort können Sie unsere News, Produktinformationen, Kundenevents, Messeneuheiten, Kundenstories etc auch über Twitter erhalten. Wenn Sie so auf dem Laufenden bleiben wollen, können Sie uns gerne auf Twitter folgen:

 

@Tunstall

 

Workshops

Zu den Workshops

Es werden neun verschiedene Workshops angeboten. 

 

Zu drei Uhrzeiten finden je drei Workshops parallel statt. Sie haben also Gelegenheit, an insgesamt drei verschiedenen Workshops teilzunehmen.

 

Im Folgenden geben wir Ihnen eine kurze Übersicht über die Inhalte der jeweiligen Workshops:



Workshop 1: Lifeline Smart Hub - Hausnotruf im Zeitalter der IP-Technologie

Im Rahmen dieses Workshops präsentieren wir das neue Hausnotrufgerät mit IP-Technik. Damit bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Mehrwerte der IP-Technik auch im Hausnotruf zu nutzen.

 

Workshopleiter: David Elter, Systemberater Telecare/PNC

Produkt Concento Plus

Workshop 2: Sanierung mit Lichtrufsystem CONCENTOPLUS

Von der lokalen Kommunikation zwischen Bewohnern und Pflegepersonal bis hin zur Aufschaltung auf Hausnotrufzentralen sorgt CONCENTOPLUS für schnelle, sichere und effiziente Kommunikation. Wir zeigen Ihnen anhand von Praxisbeispielen, dass CONCENTOPLUS  kostenfreundlich durch die optimale Kompatibilität mit frü­heren Systemgenerationen und niedrige Installationskosten dank Verwendung von Standard-Materialien ist. In Verbindung mit unserem Fürsorge-System eine intelligente Lösung zum Schutz von schutzbedürftigen und/oder orientierungslosen Personen bei geringst möglicher Einschränkung der individuellen Bewegungsfreiheit. 

 

Workshopleiter: Simon Schlenker, Projektingenieur


Workshop 3: Lichtruf mit Zukunft - Lean und smart mit Flamenco IP

Die Digitalisierung schreitet mit großen Schritten voran und berührt uns in nahezu allen Lebensbereichen. Auch die Zukunft des Krankenhauses heißt Digitalisierung. IP-Konnektivität und Kompatibilität bedeuten mehr Zusammenarbeit, mehr Effizienz, mehr Zeit für die wirklich wichtigen Aufgaben. Wir zeigen Ihnen auf, wie die Technik und Struktur unseres Flamenco IP-System aussieht, werden die Mehrwerte eine solchen Systems aufzeigen und Ihnen einen Ausblick in die Zukunft des Lichtruf geben.

 

Workshopleiter: Heiner Wenner, Produkt Marketing Manager und Mitglied des DIN-Ausschusses


Workshop 4: ADLife / AAL - wir machen Hausnotruf intelligent: Beispiele aus der Praxis

Altersgerechte Assistenzsysteme für ein gesundes und unabhängiges Leben (AAL) sind in der Fachwelt seit Jahren ein großes Thema und der wichtigste Leitfaden für die Entwicklung neuer Technologien. Mit dem Monitoring-System ADLife präsentiert der Innovationsführer Tunstall altersgerechte Assistenzsysteme. Lernen Sie unsere Zubehörpakete kennen. Alles „plug and play“ und einfach einzurichten. Wir zeigen Ihnen anhand von Beispielen aus der Praxis, wie erfolgreich unsere Kunden die Systeme einsetzen.

 

Workshopleiter: Peter Bloemen, Gebietsverkaufsleiter


Workshop 5: Telecare to go: Mit Sicherheit unterwegs - die neuen mobilen Notruflösungen von Tunstall.

MobileCare.smart und MobileCare.hidden
sind die perfekte Lösung für jede Generation, um Alltag und Freizeit bedenkenlos und sicher zu erleben.
Unsere mobilen Notruflösungen sind für alle Menschen mit einem Bedürfnis nach Sicherheit und Komfort der optimale Begleiter im mobilen Alltag.
 

Workshopleiter: Udo Alteepping, Produktmanager Telecare.



Workshop 6: Gastvortrag Frau Dr. Christina Czeschik: Digitalisierung der Gesundheit - Patientendaten auf dem Schwarzmarkt

Der Gesundheitssektor und damit sensible Patientendaten sind längst im Fokus von Datendieben. Noch ist Deutschland nicht so betroffen wie die USA, doch es ist höchste Zeit, aus den bisherigen Erfahrungen zu lernen. Das Thema gewinnt, nicht zuletzt durch die wiederholten Ransomware-Angriffe, immer größere Aufmerksamkeit. Wir freuen uns, durch die Präsentation zur Sensibilisierung von Kunden, Interessenten und Öffentlichkeit beizutragen.
 
Workshopleiter: Frau Doktor Christina Czeschik,  Ärztin für Medizinische Informatik und Fachautorin und Beraterin für Informationssicherheit im Gesundheitswesen.


Workshop 7: PNC 8 Suite: Hausnotrufzentrale für gestiegene Anforderungen in einem größeren Markt

Die neue PNC ist nicht einfach nur eine weitere Version unserer bewährten Hausnotrufzentrale – sie markiert einen Quantensprung in der Entwicklung von Software für Servicezentralen. Mit PNC sind Servicezentralen heute und in Zukunft bestens gerüstet für die Telefonie und den Datenverkehr auf der Breitband-Autobahn. Eine Fülle neuer Tools und intuitiver Assistenten machen den Workflow und den Zugriff auf Informationen für jeden Anwender effizienter, flexibler und sicherer als je zuvor.

 

Workshopleiter: David Elter, Systemberater Telecare/PNC



Workshop 8: Gastvortrag Matthias Mört: Alternative Wohnformen und AAL

Alternative Wohnformen nehmen im Versorgungssetting immer größeren Raum ein. Hier gilt es, Ambient Assisted Living optimal einzusetzen. Es besteht die Möglichkeit, Standards mit individuellen Optionen zu verbinden, um so die größtmögliche Versorgungssicherheit zu erzielen.  

 

Workshopleiter: Matthias Mört; Unternehmer: „Fachplanung Pflege – Matthias Mört“ und „Case Management Pflege GmbH“ 



Workshop 9: Telehealth - Medizinische Betreuung per App

Tunstall mymobile macht die medizinische Betreuung außerhalb der Klinik effizienter. Die mymobile-App wird auf dem Smartphone des Patienten installiert, der Patient erfasst mit Messgeräten seine Vitaldaten automatisch.

Hausärzte und Gesundheitsdienstleister können auf seine Daten zugreifen – und bei Bedarf entsprechend reagieren.

 

Workshopleiter: Matthias Cornelius, Teamleiter Telehealthcare

Dauerausstellung:

Lichtruf Flamenco - perfekte Kommunikation

Flamenco? Sie halten nicht viel vom Tanzen? Das müssen Sie auch nicht… Lassen Sie sich die Lichtrufanlage Flamenco zeigen und erkennen Sie anhand einer mobilen Demo-Anlage die Vorzüge unseres Lichtrufsystems Flamenco.

Telehealthcare - Sicherheit und Lebensqualität im eigenen Zuhause

Die Menschen werden immer älter und wünschen sich ein möglichst selbstständiges Leben mit hoher Lebensqualität in den eigenen vier Wänden. Deshalb liegt ein Schwerpunkt unserer Forschung auf dem Thema AAL (Ambient Assisted Living).
 
Vernetzung bedeutet zum Beispiel: Telecare-Sensoren registrieren, ob der Patient sich im Bett bewegt, morgens aufsteht, den Herd benutzt. Diese Informationen werden über das Hausnotrufgerät an einen Server und von dort per Mail an das Pflegepersonal weitergeleitet. Und das verbindet sich für die meisten Menschen mit einem Leben zu Hause.
 

Ansprechpartner: Peter Bloemen, Heinz Liesenfeld, Marcel Schevemann, Philip Schange und Noel Davies.
Ihre Gebietsverkaufsleiter in Sachen Telehealthcare und Lichtruf

 

 

TUNSTALL GMBH
Orkotten 66
48291 Telgte

t: +49 (0)2504 / 701-0
f: +49 (0)2504 / 701-499

w: Deutschland: tunstall.de
w: Global: tunstall.com
twitter: @TunstallGmbH

Geschäftsführer:
Florian Lupfer-Kusenberg
HRB 9578 - Amtsgericht Münster
Ust - IdNr.: DE811698759

Logo

© 2019 All rights reserved Tunstall Group



Falls Sie keinen Newsletter mehr erhalten wollen, können Sie sich hier Abmelden

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail sondern nutzen Sie die oben genannten Kontaktdaten.

Rechtliche Hinweise
Die Tunstall GmbH prüft und aktualisiert die Informationen auf ihren Webseiten ständig. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Webseiten, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die Tunstall GmbH ist für den Inhalt der Webseiten, die aufgrund einer solchen Verbindung erreicht werden, nicht verantwortlich. Des Weiteren behält sich die Tunstall GmbH das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen. Inhalt und Struktur der Tunstall Webseiten sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, bedarf der vorherigen Zustimmung der Tunstall GmbH.

Datenschutz
Tunstall erfasst standardmäßig Ihre Zugriffsdaten, wenn Sie unsere Website besuchen. Dazu gehören z. B. die IP-Adresse, die Webseiten, die Sie bei uns anklicken, sowie das Datum und die Dauer des Besuchs. Diese Daten werden dazu verwendet, das Informations- und Serviceangebot von Tunstall bedarfsgerecht zu gestalten und zu optimieren. Sollten Sie auf unserer Website um die Angabe personenbezogener Daten gebeten werden, sind diese Angaben freiwillig und dienen der Pflege der Kundenbeziehung (z.B. Zusendung des Newsletters, Download, Zugang zu bestimmten Informationen und Services). Die Daten werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen behandelt.

Auf dieser Website werden durch Technologien von Google Daten in anonymisierter Form zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten werden unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt. Hierzu können Cookies eingesetzt werden, die allerdings Daten ausschließlich in pseudonymer Form sammeln und speichern. Die Daten werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datensammlung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.